WÄRME-MANAGEMENT-SYSTEME FÜR HYBRID- UND ELEKTROFAHRZEUGE

Für Elektro- und Hybridfahrzeuge der nächsten Generation bietet UFI Filters komplette Wärme-Management-Systeme, um die Bedürfnisse der neuen Technologien zu erfüllen, die alternativ zu den herkömmlichen Verbrennungsmotoren eingesetzt werden:

  • Batterieheizung zum Erwärmen der Batterien
  • Batteriekühler zum Kühlen der Batterien

Die technischen Innovationen von UFI halten die Batterietemperaturen stets im optimalen Betriebsbereich und wahren die Funktionstüchtigkeit bei gleichzeitiger Verlängerung der Lebensdauer.

BATTERIEHEIZUNG

Im neuen Porsche Cayenne E-Hybrid ist der Wärmetauscher von UFI verbaut, der das Batteriewasser beim Kaltstart erwärmt. Das Produkt der UFI-Gruppe besteht aus Aluminiumlegierungen, die für hohe Widerstandsfähigkeit bei geringem Gewicht sorgen. Die benötigte Energie entnimmt es der Kühlanlage des Verbrennungsmotors, die sich konstruktionsbedingt schneller als jene der Batterien erwärmt.

Für Hybrid- und Elektrofahrzeuge liegt die optimale Arbeitstemperatur im Bereich zwischen 15 und 35 °C. Darunter verschlechtert sich die Stomabgabe der Batterien, was zu einem permanenten Leistungseinbruch führt.

Das von UFI Filters entwickelte BATTERY COOLER-System kühlt die Batterien und hält ihre Betriebstemperatur unter Kontrolle. Über 35 °C verschlechtert sich der Batteriezustand und es kann zu irreversiblen Schäden oder sogar zu Explosionen kommen.

Der Battery Cooler ist ein Wärme-Mangement-System der UFI-Gruppe und ermöglicht einen optimalen Betrieb unter den unterschiedlichsten Wärmebedingungen, indem es gefährliche Überhitzungen der Batterie vermeidet.